Freitag, 23. Juli 2010

Einfach nichts tun















Hallo Blogfreunde, endlich war es heute mal ein wenig kühler wie sonst. Nicht mehr 33 C° sondern nur noch 28 C°, da kann man endlich mal wieder draußen im Garten liegen und - einfach nichts tun. Ich lege mich dann meist ganz flach auf den Bauch und luscher so über die Grasnarbe. Habe schon mal angefangen die Grashalme zu zählen, das aber nach kurzer Zeit ganz schnell wieder aufgegeben. Am liebsten döse ich bei solchem Wetter einfach so vor mich hin und freue mich über mein unbeschwertes Leben und mein schönes zu Hause. Ich wünschte das könnte jeder Hund von sich sagen.


Isi und Momo: Danke für den tollen Kalender mit den ganzen Blogkumpels.


Kommentare:

  1. Hi Emmy - so läßt sich´s leben - dicht über der Grasnarbe schnuffeln und die gelben Autos anwuffen, den Nachbarn beim Arbeiten zuschaun und Frauchen hin und wieder mit hungrigem Blick anschaun....So macht das Leben Spaß - wobei die Temperaturen ja echt "cool" sind gegenüber dieser Affenhitze------pooooooooooooh war das heiß!
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Hallo - ich möchte mich entschuldigen liebe Ebby, da waren zwei mm´s statt zwei bb´s reingepflutscht....Sorry
    Wuff Aiko

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ebby,
    für Euch Langfellnasen sind diese Temperaturen schon besser zu ertragen.
    Unsere beiden liegen gern auf dem Rücken und schauen in den Himmel oder sie robben über dem Rasen.
    Seltsame Spielchen,lach!
    Wuffel, schnuffel Grüße,
    Moni und die beiden Teddybären

    AntwortenLöschen
  4. Hey Ebby, süße Fotos von dir!
    Ich handhabe das genau so, auf dem Rasen liegen und abwarten ob sich einer von den Nachbarn raus traut. Dann mal kurz und heftig losbellen und dann wieder ein verträumtes Rasenplätzen suchen. Dösen, mit einem halben Ohr aufpassen, ob evetuell vorn an der haustür was passiert - ab und an mal lossprinten und auch da jemanden verbellen...... hach, was kann man es sich als Hund gut gehen lassen!
    Ich wünschte auch, jeder Hund hätte es so gut wie all unsere Blogger hier. Schade das einige Kameraden in Heimen fristen müssen - oder gar schlimmer, wo ich gar nicht drüber nachdenken kann.
    Viele Grüße liebe Ebby und ein schönes Wochenende!
    WauWau Joy

    AntwortenLöschen
  5. Sabberbacke Tequila25. Juli 2010 um 09:50

    Moin Ebby

    ja ja so faul rum liegen und nichts tun, egal wo:-) das ist meine Spezialität:-) Zwischen durch was Leckeres erschnorren... ein Traum... es könnte nicht besser sein. Ich genieße auch jeden Tag und freue mich über mein zu Hause und natürlich meine "Leinenhalter"
    Super Liebe Grüße Deine Sabberbacke Tequila

    AntwortenLöschen
  6. Hi Ebby,
    ich lieg auch gern nur so herum!
    Wir freuen uns, dass dir der Kalender gefällt.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  7. hallo ebby!
    ja... das ist ein hundeleben!!! ;) aber bald ist schluss damit, dann gehts nämlich an die ostsee für eine woche! wenn meggi wellen sieht, ist sie eh nicht mehr zu halten! :) wellen und meer sind für dich ja alltäglich, nicht wahr? gaaaanz liebe grüße senden tina & meggi

    AntwortenLöschen
  8. Hallöle,
    die Zeiten des Rumfläzens sind vorbei - ist es doch deutlich kühler geworden! Herr Bödefeld ist seit dem Temperatursturz jedenfalls nur noch in Lichtgeschwindigkeit unterwegs, vielleicht hat er auch noch so viel nachzuholen.
    Viele Grüße in Ebbys Garten senden
    Desiree & Herr Bödefeld

    AntwortenLöschen