Freitag, 28. Januar 2011

Vorwärts wie rückwärts - fast gleich schnell

Hallo Ihr Lieben, in der Woche war ich mit meinen Leinenhaltern mal wieder nach langer Zeit in einem meiner Lieblingswälder (ich hab da ein paar mehr von ) . Da kann Hund nach herzenslust rumtoben und es riecht dort an jeder Ecke anders, zum Beispiel nach Wildschwein, Reh und Hase. Da ich ja ein braver Hund bin und nicht jagen gehe, darf ich im Wald frei laufen, das ist ein Spaß sage ich euch.

Das Video zeigt mich mal in Aktion. Frauchen hatte eines meiner Spielis in der Tasche und auf der Wiese ging es dann richtig zur Sache. Wie ihr seht, bin ich rückwärts fast genauso schnell wie vorwärts, hi hi und das ist kein Trick ! Könnt ihr das auch ?

In diesem Sinne 2 Schritte vor und 3 zurück, lalalala

Eure Ebby

Freitag, 21. Januar 2011

Nachschub mußte her

Hallo Freunde, heute sind wir aber mal wieder spät dran mit unserem Wochenbericht. Nun, aber besser zu spät als gar nicht, oder? Haben heute endlich einen neuen Elchi besorgt, da der andere nur noch aus Fetzten, Füllung und Nähgarn bestand. Leider gab es den in vielen Läden nicht, sodaß wir immer weiter suchen mußten, bis wir dann heute fündig geworden sind. Was ich noch nicht wissen darf, aber ich habe ja schließlich zwei gute Augen , Frauchen hat gleich einen Elch Zwilling dazu gekauft . Der schläft jetzt vorrübergehend erst einmal im Keller, an einem sicheren Ort.
So, jetzt hab ich mir den Kleinen erstmal vorgenommen, dass er so richtig schön eingesabbert ist und leider hat er dabei schon ein Ohr verloren - upps -

Herrchen hat heute mal ein Foto von mir als Strichzeichnung bearbeitet. Ich finde mich toll. Muß doch nicht immer farbig sein, ich finde mich auch in schwarz/weiss ganz ansehnlich.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende

Eure Ebby

Donnerstag, 13. Januar 2011

Ich hab auch ein Stöckchen gefangen

Ich habe heute von Isi und Momo ein Stöckchen zugeworfen bekommen. Das ist mein Lieblingsbild vom letzten Jahr - Urlaub in Dänemark -

Frauchen wollte eigentlich ein anderes Bild aber ich konnte mich mal wieder durchsetzen.

Wer mehr über die Stöckchen wissen möchte, schaut mal bei Isi und Momo vorbei.
Ich werfe das Stöckchen weiter zu Berstein und zu den Bären der Waldfee, mal schauen ob sie das Stöckchen fangen .

Freitag, 7. Januar 2011

Schnee oder Eis ...

Mann, wie lange soll das denn noch so weitergehen? Entweder liegt überall noch Restschnee der sich nach kurzer Zeit zwischen meinen Ballen staut, oder es ist überall schweineglatt mit einer Wasserschicht überdeckt. Meine Leinenhalter wissen gar nicht mehr, wo man einigermaßen normal laufen kann. Der Restschnee drückt aber auch so was von doll, sodaß ich immer wieder stehen bleiben muß, damit man mich davon befreit. Auf uns Hunde wird da sehr wenig Rücksicht genommen. Entweder streuen die Zweibeiner gar nicht, oder diesen fiesen Split, der auch unter den Pfoten drückt - oder sogar Salz, was ich gar nicht mag. Das schmerzt verdammt unter den Ballen. Wir wechseln dann immer die Strasenseiten und gehen dann dort wo es am besten für mich ist. Aber es soll ja wieder wärmer werden, und dann geht die große Matsche wieder los. Das mag ICH allerdings wieder, durch den naßen Dreck toben - zum Leid meiner Leinenhalter. Und jetzt noch etwas zum Thema Schneebeseitigung, und wohin damit ...

Keine Wunder, dass sich hier kein Hund vorbei traut. Habe ich von einem Kumpel aus New York bekommen. Nun, irgendwohin muß man ja schließlich auch in New York mit dem ganzen Schnee, und da kommen die Amis auf die verrücktesten Ideen.
Oder hat es etwa einen Riesen aus seinen Socken gehauen...?

Eure Ebby