Sonntag, 20. November 2011

Kein Fluchwetter

Liebe Blogleser.

Heute waren wir mal in der Nähe eines Flugplatzes laufen. Was war das kalt und Herrchen meinte es sei ein richtiges Fluchwetter. Ich glaube er meinte doch Flugwetter, doch bei dem Nebel war das Starten und Landen schier unmöglich.

Die Einzigen die eine Start- und Landeerlaubnis hatten, waren die Krähen. Für deren plötzliche Starts und Landungen habe allerdings ich gesorgt. Glaubt mir - ich hatte meinen Spass.




















Nachmittags, als der Nebel verschwand und die Sonne kurz raus kam, wollte Herrchen noch ein paar Runden auf seinem neuen Fahrrad drehen, welches er als "Superschnäppchen" bei ebay ersteigert hatte.

Weit kam er allerdings nicht...

Lag es am Reifendruck? Oder war es doch die Kette...äh, welche Kette?


Ebby

Kommentare:

  1. Hallo Ebby,
    bestimmt ist das ein Flugplatz für Vögel. Da kannst du die Flatterer ordentlich durch die Gegend jagen. Die lernen dort starten und landen.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Sabberbacke Tequila27. November 2011 um 11:34

    Liebe Ebby
    ja mich gibt es auch noch. Ich bin sehr krank aber habe trotzdem immer Deinén Blog verfolgt. Nur zum schreiben fehlte mir die "Musse":-)
    Sieht ja richtig kalt aus da bei Dir.... ich liege hier in meinem warmen und gemütlichen Bett.Also das Fahrrad von Deinem Leinenhalter wäre toll für mein Frauchen zu Dekozwecken.
    Vielleicht hört man sich ja mal, habe gehört die Leinenhalter wollten telefonieren, aber Frauchen hat die " Rüsselseuche" ... keine Ahnung was das sein soll.
    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent... Deine Sabberbacke

    AntwortenLöschen